Workshop: Gelenkentlastung und Muskelaufbau mit Spring-Sticks (1506-60)

Beendet

Sportarten, wie Nordic-Walking und Laufen, werden durch Spring-Sticks hinsichtlich ihrer Effektivität überboten. Hinzu dienen sie orthopädische Anwendungen, da durch Gelenkentlastung therapeutische Übungen schmerz- und belastungsfrei durchgeführt werden können.

Feldversuche und Messungen am Institut für Biomechanik der Klinik Lindenplatz (Bad Sassendorf) belegen die hoch signifikanten Vorteile der neuen Sticks.

Beim Spring-Stick-Walking wird eine durchschnittliche Entlastung des Unterkörpers von min. 13% erreicht. Die bei allen Laufsportarten auftretenden Belastungsspitzen beim Fußaufsetzen können um ca. 20% reduziert werden.

Inhalte des Workshops:

• Medizinische Beweggründe zur Entwicklung von Spring-Sticks
• Erfahrungswerte und Vergleichsstudien von Spring-Stick-Walking hinsichtlich der Sportarten Nordic-Walking, Walking und Laufen
• Anwendungsbeispiele für die Bereiche Medizin und Sport
• Praxisbeispiele zur therapeutischen Wirksamkeit von Spring-Sticks
• Praxisphase: Vorteile der Spring-Sticks ausprobieren

Zielgruppe

alle aus dem Gesundheitswesen

Uhrzeiten

Von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Seminarnummer1506-60
Beginn04.06.2015
Ende04.06.2015
Unterrichtseinheiten2,5
Fortbildungspunkte0
VeranstaltungsortHannover
Seminargebühr5,00 € *
Besonderheiten

Wir empfehlen Ihnen, beim Workshop sporttaugliche Alltagskleidung zu tragen.

Der Workshop ist inkl. Getränke und kleinen Snacks.

beendet