Vortrag: Was verrät mein Gesicht? Gesichtsanalyse und Antlitzdiagnostik (1602-100)

Beendet

—————————————————————————-
Diese Veranstaltung ist leider nicht mehr buchbar.
Weitere Seminare zum Thema Antlitzdiagnotik und Gesichtsanalyse finden Sie auf unserer Infoseite zum Thema Face Reading.
—————————————————————————-

Wenn Sie einem Menschen begegnen schauen Sie ihm in der Regel als erstes in das Gesicht. Sofort lässt sich erkennen ob der Gemütszustand des Gegenüber traurig, glücklich oder bedrückt ist. Was aber lässt sich noch erkennen?
Dank der Patho- und Psycho-Physiognomik ist es außerdem möglich die Charakterzüge sowie aktuelle oder sich anbahnende Krankheitsbilder aus dem Gesicht abzulesen.

Wichtig ist, dass sie komplett wertfrei angewendet werden und je nach Individuum unterschiedlich abgefragt werden müssen.

In welchen Situationen kann ich das Wissen dieser beiden Lehren anwenden?

• In Berufen wie z.B. Arzt/ Ärztin, Sanitäter/in, zur Hilfe bei der Vordiagnose
• In sozialen Berufen, in denen es darum geht Menschen besser helfen zu können, wenn man sie genauer einschätzen kann: z.B. als Berufsberater/in, Sozialarbeiter/in, Pfleger/in etc.
• Hilfe zur Eigendiagnose
• Erkennen eigener innerer Konflikte und ihre Ursachen

Zielgruppe

alle aus dem Gesundheitswesen

Referent

Gottfried Wilhelm Leibniz

Uhrzeiten

Mittwoch, der 17.02.2016 von 19 – 21 Uhr

Seminarnummer1602-100
Beginn17.02.2016
Ende17.02.2016
Unterrichtseinheiten2
Fortbildungspunkte2
VeranstaltungsortHannover
Seminargebühr12,00 € *
Besonderheiten

• Für die Teilnahme können 2 Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender angerechnet werden.

beendet