Vortrag Stressfreies Sehen am Arbeitsplatz (1805-147)

Beendet

Dieser Vortrag ist leider bereits beendet.

Einen umfassenden Überblick zur Ausbildung zum Sehtrainer/in erhalten Sie hier.

Sie fragen sich, warum ihre Augen nach der Arbeit immer angestrengt und erschöpft sind oder sogar brennen und sich trocken anfühlen. Lernen Sie in dem Vortrag mit dem ganzheitlichen Sehtraining eine Methode kennen, wie sie ihren Sehsinn unterstützen und die einseitige Belastung durch die Bildschirmarbeit vorbeugen und ausgleichen können.

In unserer modernen Informations- und Kommunikationsgesellschaft ist der Sehsinn unser wichtigstes Sinnessystem. 80 bis 90 Prozent aller Informationen nehmen wir mit den Augen auf. Dieses führt, insbesondere durch die Bildschirmarbeit, zu einer Vereinseitigung des Sehens und zu großen Belastungen für das visuelle System. Durch die zunehmenden Belastungen der Augen werden immer mehr Menschen fehlsichtig. Auch unbestreitbarer Fortschritte in der Augenmedizin und Augenoptik helfen nicht. Eine 14 Jahre dauernde Untersuchung zeigt:
Erstens klagen 50 Prozent der Benutzer von Bildschirmarbeitsplätzen über Sehbeschwerden. Zweitens etwa 49 Prozent über Augenbrennen.

Durch Augen- und Sehtraining kann der visuelle Stress abgebaut werden.
Den Teilnehmern werden verschiedene Stressfaktoren und Möglichkeiten zur Vorbeugung und Beseitigung durch Augen- und Sehtraining aufgezeigt. Dabei spielt der ganzheitliche Ansatz eine wichtige Rolle. Denn die Minderung der Sehstressfaktoren kann nicht nur die Sehfähigkeit erhalten, sondern auch die Lebensqualität verbessern und das Wohlbefinden vergrößern.

Zielgruppe

alle aus dem Gesundheitswesen

Uhrzeiten

Freitag, 25.05.2018 von 18.30 – 20.00 Uhr

Seminarnummer1805-147
Beginn25.05.2018
Ende25.05.2018
Unterrichtseinheiten2
Fortbildungspunkte0
VeranstaltungsortKarl-Wiechert-Allee 66, 30625 Hannover
Seminargebühr9,00 € *

beendet