Update Spastik – Ursache – Therapie - Evidenz (2002-33)

Beendet

Dieser Kurs ist leider nicht mehr buchbar.

Künftige physiotherapeutisch/neurologische Forbildungen finden Sie hier.

Neurorehabilitation

In Kooperation mit den erfahrenen Dozenten Sabine & Hans Lamprecht aus der Praxis für Physiotherapie und Neurorehabilitation HSH Lamprecht bieten wir diese Fortbildung im Bereich der Neurorehabilitation an.

Erfahren Sie die funktionellen Zusammenhänge zwischen Entwicklung und Therapie von Spastik bei unterschiedlichen Krankheitsbildern.

Spastik- ein häufiges Problem bei neurologischen PatientInnen

Wichtig ist nicht nur eine Verminderung der Spastik, sondern auch eine funktionelle Verbesserung zu erzielen.

*Spastizität ist ein häufiges Problem bei neurologischen Patienten. *

Die Anforderung an die Therapie besteht nicht nur darin Spastizität zu lösen, sondern auch funktionelle Verbesserungen zu erzielen. In diesem Kurs werden die funktionellen Zusammenhänge der Spastizität besprochen.
Dadurch entsteht auch ein klarer Behandlungsansatz.
Außerdem kann prophylaktisch gezielt etwas gegen die Entwicklung von ausgeprägter Spastizität unternommen werden.
Behandlung und medikamentöse Therapie der Spastizität werden genauso angesprochen wie die Therapie bei Kontrakturen.
Neue Erkenntnisse über Spastizität und deren Therapie runden den Kurs ab.
Praktische Anwendung werden anhand von Fallbeispielen und Patienten-Demonstrationen besprochen.

Schwerpunkte des Seminars:
  • Pathophysiologie
  • spezifische Tests
  • funktionelle Therapieansätze
  • spezielle Therapieansätze für Untere und Obere Extremität
  • Kontrakturprophylaxe und Therapie

Sie erhalten ein umfassendes Skript. Viele Videobeispiele verdeutlichen die Therapieansätze bei verschiedenen Patienten

Zielgruppe

Ergotherapeuten
Physiotherapeuten
Logopäden / Sprachtherapeuten / Linguisten
Ärzte
Medizinische Fachberufe
Therapeutische Berufe
Sportwissenschaftler
Sporttherapeuten

Uhrzeiten

Dienstag, der 11.02.2020 von 9.00 – 17.00 Uhr.

Seminarnummer2002-33
Beginn11.02.2020
Ende11.02.2020
Unterrichtseinheiten8
Fortbildungspunkte8
Veranstaltungsort
Karl-Wiechert-Allee 66, 30625 Hannover
Seminargebühr
160,00 € *
Besonderheiten

*zzgl. 20,00 € für Skriptgebühr und Arbeitsmaterialien .
In den Gesamtkosten enthalten sind neben den Seminarunterlagen außerdem Heiß- / Kaltgetränke sowie Pausensnacks. Sonstige Nebenkosten wie Anreise Übernachtung, Verpflegung oder Mittagessen sind im Kurspreis nicht enthalten.

Für die Teilnahme können 8 Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender angerechnet werden -> weitere Informationen / Voraussetzungen finden Sie HIER.

beendet