Strukturelle Akupunktur nach Dr. Yoshio Manaka - Aufbaukurs 1405-88b

Beendet

—————————————————————————-
Leider ist diese Veranstaltung nicht mehr buchbar.

Wir können Ihnen aber ein Folgeseminar anbieten.
Hier können Sie buchen

—————————————————————————-

Inhalte:
• Vertiefung: weitere Krankheitsmuster und deren Diagnostik
• Shinshasenpo: Techniken für die Behandlung von Schmerzpunkten
• Shiraku: Blutige Nadelungstechnik auf Jing Punkten
• Ranshiho: flächige blutige Nadelungstechnik mit Schröpfglas
• Chinetsukyu : Direkte – tonisierende – Moxibustion

1. Tag
Einführung und Einführung in die Lehrinhalte
Schritt 1: Weitere Basismuster und
Behandlungsalternativen mit den IPK / zusätzl.
Nadelungsmöglichkeiten
Praxis Schritte 1 & 2
Kombination von Chishin mit Kyutoshin Techniken
Schritt 4: Empishin und Ryu Dauernadeln

2. Tag
Wahlkriterien zwischen den unterschiedlichen
Dauernadeltypen
Schritt 1: Weitere Behandlungsmuster
Schritt 3: Sotai und Okyu
Praxis Schritte 1-4
Shiraku, Dosierung im Allgemeinen, Voraussetzungen
und KI
Jing Punkte bluten lassen
Krähenfüße bluten lassen im Lenden- und
Nackenbereich und rundum Ni6
Praxis

3. Tag
Flussdiagramm des Manaka Systems
Schritt 3 und 4: Moxa/Intradermalnadeln auf
Sonderpunkten / Tonetsukyu
Schritt 5: Selbst-Sotai und weitere Sotai Techniken
(Schritt 3)
Praxis: Alle Behandlungsschritte wiederholen
Selbst-Sotai
Fragen

Zielgruppe

Ärzte
Heilpraktiker/in

Referent

Kooperationspartner

Literaturempfehlung

Manakas Quantensprung – Dr. Yoshio Manaka ML Verlag Uelzen

http://sotaiho.de

Uhrzeiten

Seminarnummer1405/88b
Beginn30.05.2014
Ende01.06.2014
Unterrichtseinheiten24
Fortbildungspunkte24
VeranstaltungsortHannover
Seminargebühr

beendet