Simulationsklienten Kontakt bei Hirnverletzungen 1405-20

Beendet

______________________________________________________________________________
h2. Diese Fortbildung ist leider nicht mehr buchbar.

Wir haben für Sie Ersatzkurse zum Thema Simulationsklienter Kontakt bei Hirnverletzungen eingerichet
Info und Buchung hier
______________________________________________________________________________

Der Simulationsklientenkontakt ist eine Lehrform, in der praktische mit reflexiven Fertigkeiten kombiniert und eingeübt werden. Ein Simulationsklient ist ein/e instruierte/r Schauspieler/in, die/der eine/n Klienten/Klientin mit einer schweren Hirnverletzung und einem darauf abzielenden Sozialverhalten spielt. Ein/e Seminarteilnehmer/in führt ein Gespräch mit der/dem Simulationsklientin/-klienten. Hierbei kann es sich um eine Anamnese oder andere Inhalte handeln, wie z. B. ein Aufklärungsgespräch. Das Gespräch wird im Seminar mit den anderen Teilnehmer/inne/n und dem hirnverletzten Dozenten diskutiert.

Simluationsklient
Beratung
Anamnese
Hirnverletzung

Zielgruppe

Ergotherapeuten
Physiotherapeuten

Referent

Corona-Hinweise

Uhrzeiten

09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Seminarnummer1405/20
Beginn06.05.2014
Ende06.05.2014
Unterrichtseinheiten8
Fortbildungspunkte8
VeranstaltungsortHannover
Seminargebühr

beendet