Sexualisierte Gewalt in der Pflege (2209-70)

Seminar buchen

Sexualisierte, psychische, physische, strukturelle Gewalt in der Pflege

Handlungsmöglichkeiten für Pflegende und Betreuende.

Sexuelle Gewalthandlungen, die sowohl vom Pflegepersonal als auch von Patienten u. / Bewohnern ausgehen, werden in dieser Fortbildung mit Martina Böhmer anhand von Beispielen aus der Praxis erörtert.

Hintergrund:
Grob geschätzt werden in Deutschland ca. 2 Millionen Personen ohne Pflegestufe gepflegt, ca. 2 Millionen mit einer Pflegestufe und ca. 5 Millionen Personen haben einen Hilfebedarf. In diesem Zusammenhang sind alle Beteiligten immer wieder mit den verschiedenen Formen von Gewalt konfrontiert:
Gewalt von professionell Pflegenden gegen pflegebedürftige Menschen
Gewalt von Angehörigen an pflegebedürftigen Menschen
Gewalt von pflegebedürftigen Menschen an Angehörige
Gewalt von pflegebedürftigen Menschen gegen professionell Pflegende
Gewalt von pflegebedürftigen Menschen untereinander

Sexualisierte Gewalt in der Pflege – ein Tabu-Thema?

In dem Seminar wird es um folgende Themen gehen

Was ist gemeint mit häuslicher Gewalt?
Wie können Pflegende, BetreuerInnen, Angehörige, etc. Gewalt erkennen?
Welche Möglichkeiten zur Deeskalation und Beratung gibt es?
Wie können Betroffene und Pflegende selbst geschützt werden?
Wie können Pflegende und Betreuende mit eigenen Erfahrungen von Häuslicher Gewalt umgehen?
Welche Unterstützungsmöglichkeiten für die Betroffenen und für Pflegende, BetreuerInnen, Angehörige, etc. gibt es?
Welche Hilfesysteme gibt es?
Zudem werden Methoden der Stressbewältigung und Ressourcenstärkung für sowohl die betroffenen Frauen und Männer als auch für die Teilnehmenden vorgestellt.

Methoden
Vortrag, Gespräch, Gruppenarbeit
Imaginationen
Einsatz verschiedener Medien

Alle Einheiten beinhalten neben den theoretischen Teilen genügend Raum für praktische Übungseinheiten und Austausch.

Zielgruppe

Pflegeberufe
Medizinische Fachberufe
Trauerbegleiter u. Seelsorger
Palliativ- u. Hospizpflege
Therapeutische Berufe
Gesundheits- & Krankenpfleger/innen
Betreuungskräfte / Alltagsbegleiter
Interessierte
Begleitender Dienst
Auszubildende, Studenten und Schüler

Referent

Böhmer, Martina

Uhrzeiten

Donnerstag, 22.09.2022 von 9.00 – 17.00 Uhr
Freitag, 23.09.2022 von 9.00 – 17.00 Uhr

Seminarnummer2209-70
Beginn22.09.2022
Ende23.09.2022
Unterrichtseinheiten16
Fortbildungspunkte16
Veranstaltungsort
Karl-Wiechert-Allee 66, 30625 Hannover
Seminargebühr
375,00 €*
Besonderheiten

*Zzgl. 15,00 € für Skriptgebühr und Arbeitsmaterialien . In den Gesamtkosten enthalten sind neben den Seminarunterlagen außerdem Heiß- / Kaltgetränke sowie Pausensnacks. Sonstige Nebenkosten wie Anreise Übernachtung, Verpflegung oder Mittagessen sind im Kurspreis nicht enthalten.

Seminar buchen