Open Space zur Schädel-Hirnverletzung (1410-58)

Beendet

In einer Open Space-Veranstaltung werden komplexe Themen, wie eben die Hirnverletzung, bearbeitet. Dabei werden die der oder dem Einzelnen innewohnenden Möglichkeiten und Energien freigesetzt.
Open Space-Veranstaltungen ermöglichen auf der Grundlage von festgelegten Prinzipien und Werten Innovation, Problemlösung, Freude, Teamarbeit und Wandel.

—————————————————————————-
Leider ist diese Veranstaltung nicht mehr buchbar.
Unser gesamtes Kursangebot finden Sie in unserem Seminarkalender
—————————————————————————-

Ohne vorgegebene Tagesordnung und ohne Vorträge von Einzelrednern werden viele Menschen dazu aktiviert, ihre Probleme, Kompetenzen, Problemlösungsideen und Herausforderungen einzubringen und zu nutzen.
Die im Open Space praktizierte Technik eines offenen und jedermann zugänglichen Raumes ermöglicht den Teilnehmenden genau das zu thematisieren, was sie bedrückt oder auch begeistert. Das Hauptthema einer oder eines sich hierfür verantwortlich fühlenden Teilnehmenden – und das ist die oder der, die oder den genau dieses Thema beschäftigt – bildet hier die inhaltliche Klammer.
Beim Open Space bestimmen die Teilnehmenden die Tagesordnung selbst. Diese richtet sich entlang ihrer eigenen individuellen Anliegen und sie wird innerhalb eines klar definierten zeitlichen und strukturellen Rahmens. Die Bearbeitung dieser Tagesordnungspunkte geschieht in einzelnen Gruppen, welche sich immer wieder neu zusammensetzen. Diese Gruppenarbeit fußt auf Freiwilligkeit und auf klaren Grundsätzen. Für die abschließende Handlungsplanung sind Ergebnisprotokolle erforderlich, die auf vorgegebenen Protokollbögen niedergeschrieben werden.

Mit Open Space wird für das weitere Geschehen ein offener Raum gewährt, lediglich die inhaltliche Richtung – und die ist hier die schwere Schädel-Hirnverletzung – werden vorgegeben. Open Space eignet sich genau dann, wenn das Thema eine gewisse Dringlichkeit, Wichtigkeit und Komplexität aufweist – eine Lösung aber (noch) nicht bekannt ist!

Schädel-Hirnverletzung
Problembearbeitung
individuelle Themenfindung
Open Space

Zielgruppe

alle aus dem Gesundheitswesen

Referent

Corona-Hinweise

Literaturempfehlung

An alle Interessierten

Uhrzeiten

1. Tag: 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr
2. Tag: 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Seminarnummer1410-58
Beginn27.10.2014
Ende28.10.2014
Unterrichtseinheiten22
Fortbildungspunkte22
VeranstaltungsortHannover
Seminargebühr99,00 € *
Besonderheiten

Für die Teilnahme können 10 Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender angerechnet werden.

beendet