Neurorehabilitation bei M. Parkinson (1709-26)

Beendet

Dieses Seminar ist bereits beendet!

Alle Fortbildungen zu neurologischen Krankheitsbildern finden Sie hier.

M. Parkinson wird als Erkrankung in Zukunft sehr viel häufiger werden, nicht zuletzt durch die demographische Entwicklung. Schon jetzt ist es das 3.häufigste neurologische Krankheitsbild nach Schlaganfall und Multiple Sklerose.

In diesem Kurs werden evidenzbasierte, erfolgreiche Therapieansätze bei M. Parkinson dargestellt. Interdisziplinäre Vorgehensweise und der Stellenwert von Training und Sport werden genauso angesprochen, wie Basiswissen rund um die Parkinsonerkrankung.

Schwerpunkte des Seminars:

• Symptome des Morbus Parkinson (Frühsymptome erkennen, Prognosen)
• Medikamentöse Therapie
• Neue Behandlungsmöglichkeiten /Tiefe Hirnstimulation, Operative Methoden
• Physiotherapeutische Befundung /Skalen
• Therapeutisches Vorgehen
• Besonderheiten (on/off Phänomen, Freezing, Dyskinesien)
• Praktische Tipps, Video Demonstrationen

Zielgruppe

Ergotherapeuten
Physiotherapeuten
Ärzte
Masseure / medizinische Bademeister
Pflegeberufe
Trainer / Ausbilder
Praxisinhaber / Führungskräfte
Therapeutische Berufe

Uhrzeiten

Freitag, der 22.09.2017 von 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Es wird zwei Kaffeepausen á 15 Minuten und eine Mittagspause á 45 Minuten geben.

Seminarnummer1709-26
Beginn22.09.2017
Ende22.09.2017
Unterrichtseinheiten8
Fortbildungspunkte8
Veranstaltungsort
Karl-Wiechert-Allee 66, 30625 Hannover
Seminargebühr
160,00 € *
Besonderheiten

• Für die Teilnahme können 8 Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender angerechnet werden.

*zzgl. 15€ Skriptgebühr

beendet