Manuelle Therapie in der Ergotherapie: Schulter u. Schultergürtel - Grundkurs (1910-21)

Beendet

-weiterführende Anatomie, Biomechanik und Pathologien von Schulter und Schultergürtel, Unterarm und Ellenbogen
-weiterführende Untersuchung mittels z.B. komplexer Bewegungsteste, Gleitteste
-weiterführende Behandlung mittels z.B. komplexer Bewegungen, Gleitmobilisationen
-Erarbeitung spezieller Therapiepläne bei ausgesuchten Pathologien,
z.B. Unterarmfrakturen, überschießender Kallusbildung, Luxationen, Arhtrosen des Ellenbogengelenks, Gelenkfehlstellungen, freie Gelenkkörper, proximale Humerusfrakturen, Schulterluxationen und -subluxationen, Omarthrosen, deg. Veränderungen der Schultergürtelgelenke, Tossy-Verletzungen, Luxationen des Sterno-Clavicular-Gelenks, Gelenkfehlstellungen
-Erläuterungen von bildgebenden Verfahren (Rö, CT, MRT, Ultraschall)

Zielgruppe

Ergotherapeuten

Uhrzeiten

Samstag, der 12.10.2019von 09.00 bis 18.00 Uhr.
Sonntag, der 13.10.2019von 08.00 bis 15.00 Uhr.

Seminarnummer1910-21
Beginn12.10.2019
Ende13.10.2019
Unterrichtseinheiten18
Fortbildungspunkte18
Veranstaltungsort
Karl-Wiechert-Allee 66, 30625 Hannover
Seminargebühr
230,00 € *
Besonderheiten

*In der Kursgebühr ist das umfangreiche Skript enthalten. In den Gesamtkosten enthalten sind neben den Seminarunterlagen außerdem Heiß- / Kaltgetränke sowie Pausensnacks. Sonstige Nebenkosten wie Anreise Übernachtung, Verpflegung oder Mittagessen sind im Kurspreis nicht enthalten.

Für die Teilnahme können 10 Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender angerechnet werden.

beendet