Lebenswelt Bett - Bettlägerigkeit und ihre Folgen (2109-74)

Beendet

Dieser Kurs ist nicht mehr buchbar. Weitere Kurse finden Sie hier.

Probleme durch Bettlägerigkeit

Für gesunde Menschen ist das Bett ein Ort der Erholung und Entspannung und des Schlafes.
Für Pflegende, Ärztinnen und Therapeutinnen ist das Bett eine Arbeitsfläche.
Für den Pflegebedürftigen ist das Bett der verbliebene Lebensraum für die ihm verbleibende Lebenszeit.
Der Bettlägerige Mensch hat nur noch rund 1,9 Quadratmeter „Wohnfläche“ für seine Lebenszeit, hier spielt sich alles ab:
Wohnen, Essen, Waschen, „zur-Toilette-gehen“ – das Bett wird zum allumfassenden Lebensraum.
Wie also schaffen es Angehörige, Freunde, Pflegende, Betreuende oder Therapeutinnen, diesen Lebensraum so angenehm und gemütlich wie auch praktisch zu gestalten und den Pflegebedürftigen im besten Fall in diese Gestaltung mit einzubeziehen?
Unter den folgenden Gesichtspunkten vermittelt Ihnen das Seminar Inhalte, die zu einem besseren Verständnis helfen und zu neuen Ideen anregen können.

Zielgruppe

Pflegeberufe
Medizinische Fachberufe
Palliativ- u. Hospizpflege
Therapeutische Berufe
Betreuungskräfte / Alltagsbegleiter
Interessierte

Referent

Baumbach, Sabine

Literaturempfehlung

“Palliativpflege bei Demenz” von Monique Weissenberger-Leduc, Springer Verlag Wien, 2009 

“Palliative Care” von Kränzle, Schmidt, Seeger, Springer Verlag Berlin/Wien 2015
Nydahl, P., Bartoszek G. (2003): Basale Stimulation – neue Wege in der Pflege Schwerstkranke. Urban & Fischer Verlag.

Kojer, M., Schmidl (M.) (2011): Demenz und Palliative Geriatrie in der Praxis. Springer Verlag Wien.
Fröhlich, A., Christel Bienstein (2008 Basale Stimulation in der Pflege Verlag Kallmeyer, 5. Auflage 

gesamte Ausgabe Pflegen: Demenz – Über die Sinne erreichen. Kallmeyer 1. Quartal 2009

Baumbach, S. (2013): Lebenswelt Bett. praxis-ergotherapie, 5/2013 

Baumbach, S. (2014): Wenn sich das Leben auf den Lebens-«Raum» Bett reduziert. praxis- ergotherapie, 6/2014

Uhrzeiten

Donnerstag, 23.09.2021 von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Seminarnummer2109-74
Beginn23.09.2021
Ende23.09.2021
Unterrichtseinheiten8
Fortbildungspunkte8
Veranstaltungsort
Karl-Wiechert-Allee 66, 30625 Hannover
Seminargebühr
150,00 €*
Besonderheiten

*zzgl. 10,00 € für Skriptgebühr und Arbeitsmaterialien . In den Gesamtkosten enthalten sind neben den Seminarunterlagen außerdem Heiß- / Kaltgetränke sowie Pausensnacks. Sonstige Nebenkosten wie Anreise Übernachtung, Verpflegung oder Mittagessen sind im Kurspreis nicht enthalten.

Für die Teilnahme können 8 Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender angerechnet werden.

beendet