Leben in parallelen Welten: Demenz (1511-88)

Beendet

—————————————————————————-
Leider ist diese Veranstaltung schon beendet.

Aktuelle Seminare zu Demenz, Psychologie und vieles mehr finden Sie hier.
—————————————————————————-

Prozessorientierte Psychologie in der Arbeit mit veränderten Bewusstseinszuständen.

Wenn Menschen Fähigkeiten verloren gehen, auf die sie im Alltag angewiesen sind und über die sie sich vorrangig definieren, ist ihr Leid groß. Eine solche Veränderung stellt auch die sie Umsorgenden vor große Herausforderungen.
Gerade in solchen Situationen brauchen Menschen mit Demenz neben medizinischer und pflegerischer Fürsorge ein Gegenüber mit einer neugierigen und wertschätzenden Haltung und besonderen Kommunikations- sowie Beziehungskompetenzen.

Aus der phänomenologischen Sicht der Prozessorientierten Psychologie von Arnold Mindell gehen wir davon aus, dass es nicht nur eine Unterstützung der bekannten „Welt des Erinnerns“ durch Stärkung vorhandener Ressourcen und Wertschätzung von Gefühlen braucht, sondern auch, dass die bedrohliche „Welt des Vergessens“ in ihrem noch unbekannten Potenzial erforscht werden will. Aus der Arbeit mit Träumen, Beziehungskonflikten oder Körpersymptomen wissen wir, dass selbst schwierige, störende Phänomene auch bedeutende und für unsere Entwicklung wichtige Bewusstseinsprozesse in sich tragen.

Dieses Seminar unterstützt Sie:
• symbolische Kommunikation zu erkennen und sie zu entfalten
• das Ungesagte, das nicht ausgedrückte Potential in non-verbaler Kommunikation, zu entdecken und zu nutzen, sowohl bei Menschen, die noch sprechen, als auch bei Menschen, die bereits in sehr zurückgezogenen Bewusstseinszuständen leben
• sogenannte normale und veränderte Bewusstseinszuständen zu erkennen, zu unterscheiden und mit ihnen umzugehen
• sinnesorientierte Wahrnehmung und die Unterscheidung von Wahrnehmung, Bewertung und Interpretation zu üben
• eine wertschätzende Kommunikation zu vertiefen
• herausfordernden Verhaltensweisen von Menschen mit Demenz konstruktiv und hilfreich zu begegnen
• eigene begrenzende Gedankenmuster aufzuspüren und zu verändern
• eigene Haltungen und Verhalten zu reflektieren
• Überforderungssituationen zu erkennen und für sich zu sorgen
• Zugang zu eigenen Ressourcen zu vertiefen

Die Fortbildung vermittelt neueste Konzepte und Entwicklungen der Prozessorientierten Psychologie zum Thema Demenz und anderer veränderter Bewusstseinszustände und ermöglicht erste eigene Erfahrungen in Form von Einzel- und Paarübungen oder auch in einer Demonstration.
Diese Fortbildung richtet sich sowohl an Menschen aus den medizinischen und psychosozialen Berufen wie auch an interessierte Laien.
Teilnehmer können spezifische Fragen auch im Vorfeld des Seminars formulieren und per Email an den Referenten schicken.

Zielgruppe

Ärzte
Ergotherapeuten
Hebammen
Heilpraktiker/in
Lehrer / Pädagogen
Logopäden / Sprachtherapeuten / Linguisten
Masseure / medizinische Bademeister
Medizinische Fachberufe
Palliativ- u. Hospizpflege
Patienten / Angehörige
Pflegeberufe
Physiotherapeuten
Präventologen
Praxisinhaber / Führungskräfte
Psychologen
Sozial- u. Erziehungsberufe
Therapeutische Berufe
Trainer / Ausbilder
Trauerbegleiter u. Seelsorger

Literaturempfehlung

Mindell, Arnold (1989). Schlüssel zum Erwachen: Sterbeerlebnisse und Beistand im Koma. Olten und Freiburg im Breisgau: Walter

Uhrzeiten

Samstag, der 28.11.2015 von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Sonntag, der 29.11.2015 von 9:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Es wird zwei Kaffeepausen á 15 Minuten und eine Mittagspause á 60 Minuten geben.

Getränke, Obst und kleine Snacks stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung. In den Seminarkosten ist kein Mittagessen enthalten. Es besteht jedoch die Möglichkeit, in den zahlreich umliegenden Restaurants, Mahlzeiten einzunehmen. Gerne sind wir Ihnen bei der Auswahl behilflich.

Seminarnummer1511-88
Beginn28.11.2015
Ende29.11.2015
Unterrichtseinheiten16
Fortbildungspunkte16
VeranstaltungsortHannover
Seminargebühr275,00 € *
Besonderheiten

• Für die Teilnahme können 10 Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender angerechnet werden.

• Bitte bringen Sie bequeme Kleidung mit zum Seminar. Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohlfühlen.

• Folgende Seminare könnten außerdem interessant für Sie sein:
1) Lebenskunst – positives Denken
2) Leben in parallelen Welten – Prozessorientierte Komaarbeit

beendet