Kriegsenkel - die Kinder der Kriegskinder (2103-191)

Beendet

Zielgruppe

Pflegeberufe
Medizinische Fachberufe
Patienten / Angehörige
alle aus dem Gesundheitswesen
Sozial- u. Erziehungsberufe
Trauerbegleiter u. Seelsorger
Lehrer / Pädagogen
Interessierte
Begleitender Dienst

Literaturempfehlung

1. Luise Reddemann: “Kriegskinder und Kriegsenkel in der Psychotherapie”

2. Udo Baer/ Gabriele Frick-Baer: “Wie Traumata in die nächste Generation wirken”

3. Jahrbuch für psychohistorische Forschung Band 13: “Die Kinder der Kriegskinder”

Uhrzeiten

Sonntag, 07.03.2021 von 9.00 – 17.00 Uhr

Seminarnummer2103-191
Beginn07.03.2021
Ende07.03.2021
Unterrichtseinheiten8
Fortbildungspunkte8
Veranstaltungsort
Karl-Wiechert-Allee 66, 30625 Hannover
Seminargebühr
135,00 €*
Besonderheiten

*inkl. Skriptgebühr und Arbeitsmaterialien . In den Gesamtkosten enthalten sind neben den Seminarunterlagen außerdem Heiß- / Kaltgetränke sowie Pausensnacks. Sonstige Nebenkosten wie Anreise Übernachtung, Verpflegung oder Mittagessen sind im Kurspreis nicht enthalten.

Für die Teilnahme können 8 Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender angerechnet werden -> weitere Informationen / Voraussetzungen finden Sie HIER.

beendet