Kognitiv therapeutische Übungen nach Perfetti Einführungskurs 1405-21

Beendet

Dieser Kurs bietet die Möglichkeit die theoretischen und praktischen Grundlagen aus dem Konzept der „kognitiv-therapeutischen Übungen“ nach Prof. Perfetti im Umgang mit neurologischen Patienten zu erlernen.

______________________________________________________________________________

Dieses Seminar ist leider nicht mehr buchbar.

Wir können Ihnen aber ein Folge-Seminar anbieten.
Hier können Sie buchen

______________________________________________________________________________

Die Bedeutung des Einsatzes der kognitiven Prozesse wie Wahrnehmung, Aufmerksamkeit, Gedächtnis, Vorstellungsgabe und auch der Sprache beim Erlernen von sensomotorisch-perzeptiven Prozessen wird dargestellt. Es wird erläutert, wie der Patient die Bewegung als Mittel zum Erkennen wieder erlernt. Die Entstehung und Analyse der spezifischen Pathologie, z.B. nach einem Schlaganfall, werden theoretisch und anhand von Patientenbeispielen erläutert. Es wird eine Befunderhebung vorgenommen und in einer Therapiesequenz der Aufbau und die Umsetzung der therapeutischen Intervention am Patienten dargestellt. Therapieinstrumente, wie z.B. die motorische Imagination, werden anhand von wissenschaftlichen Arbeiten erläutert. Im praktischen Teil haben die Kursteilnehmer die Möglichkeit den Umgang mit dem Therapiematerial zu erlernen.

Zielgruppe

Ärzte
Ergotherapeuten
Physiotherapeuten

Uhrzeiten

jeweils 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Seminarnummer1405/21
Beginn09.05.2014
Ende10.05.2014
Unterrichtseinheiten20
Fortbildungspunkte20
VeranstaltungsortHannover
Seminargebühr
Besonderheiten

Teilnahmevoraussetzung:
Abgeschlossene Berufsausbildung

beendet