Heilsamer Umgang mit Tod und Trauer (2111-39)

Seminar buchen

Sterben Tod und Trauer

Die Themen Sterben, Tod und Trauer sind in unserer Gesellschaft noch immer weitgehend tabuisiert, unabhängig davon ob Erwachsene oder Kinder vom Verlust eines geliebten Menschen betroffen sind.

Die Kommunikation mit trauernden Angehörigen ist ein wichtiger Eckpfeiler zur Verarbeitung des Erlebten der Hinterbliebenen.
Der Umgang mit trauernden Menschen ist leider meist immer noch von Angst und Unsicherheit bestimmt.
So sind viele Menschen im privaten- aber auch im beruflichen Umfeld im Umgang mit Trauernden unsicher, vermeiden ihn häufig und die Betroffenen sind oft isoliert.

Trauerprozesse

Für die Entwicklung eines heilsamen Trauerprozesses ist es jedoch wichtig, dass der Trauer Raum gegeben wird, sich zeigen zu dürfen.
Für Menschen, die Trauernde unterstützen wollen, ist es daher wichtig zu wissen was ihnen hilft und was ihnen nicht gut tut und wie, z.B. durch Rituale, der Trauerprozess heilsam unterstützt werden kann.

Aber aus unserer Sicht ist die Begleitung trauernder Menschen durchaus nicht nur ein Geben in eine Richtung, sondern ein Gewinn für beide Seiten.
Denn Trauernde leben in einer Seelentiefe, die einem ein besonderes Gespür dafür verleiht, was im Leben wirklich wichtig ist.

Im Umgang mit den Trauernden können wir dieses Gefühl aufnehmen und eine Dankbarkeit für Dinge entwickeln, die uns sonst im alltäglichen Leben als selbstverständlich erscheinen.

Dieses Seminar möchte neben der Unterstützung Trauernder, einen Beitrag dazu leisten, einen angstfreieren Umgang mit Sterben, Tod und Trauer im privaten und beruflichen Umfeld zu ermöglichen.

Hilfreiche Unterstützung für trauernde Kinder

Zum Thema trauernder Kinder sollen Fragen erörtert werden wie z.B.:
• Wie verstehen Kinder in verschiedenen Altersstufen den Tod?
• Was hilft und was schadet ihnen?
• Sollen Kinder mit zur Beerdigung?
• Wie muss ich mit den Eltern der betroffenen Kinder sprechen?

Auch für individuelle Fragen und Themen der Teilnehmer wird es Raum geben.

Zielgruppe

Pflegeberufe
Medizinische Fachberufe
Patienten / Angehörige
Trauerbegleiter u. Seelsorger
Lehrer / Pädagogen
Palliativ- u. Hospizpflege
Therapeutische Berufe
Betreuungskräfte / Alltagsbegleiter
Interessierte
Begleitender Dienst

Referent

Süskow, Andreas

Uhrzeiten

Sonntag, 07.11.2021 von 09.00 – 17.00 Uhr

Seminarnummer2111-39
Beginn07.11.2021
Ende07.11.2021
Unterrichtseinheiten8
Fortbildungspunkte8
Veranstaltungsort
Karl-Wiechert-Allee 66, 30625 Hannover
Seminargebühr
129,00 €*
Besonderheiten

*inkl. Skriptgebühr und Arbeitsmaterialien . In den Gesamtkosten enthalten sind neben den Seminarunterlagen außerdem Heiß- / Kaltgetränke sowie Pausensnacks. Sonstige Nebenkosten wie Anreise Übernachtung, Verpflegung oder Mittagessen sind im Kurspreis nicht enthalten.

Für die Teilnahme können 8 Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender angerechnet werden -> weitere Informationen / Voraussetzungen finden Sie HIER.

nur noch 3 Plätze verfügbar

Seminar buchen