Faszien Training - Basiskurs (1703-47)

Beendet

Dieser Kurs hat bereits stattgefunden.

Weitere Fortbildungen im Bereich Sport und Fitness finden Sie hier.

Fascial Fitness Introduction Kurs

Bisher lag der Fokus der Bewegungswissenschaften auf dem Training der Muskulatur, dem Kreislauf, sowie auf der Koordination. Diese Aus- / Fortbildung zum Faszentrainer vermittelt
neue Erkenntnisse über den wesentlichen Beitrag der Faszien zur Kraftübertragung. Als propriozeptives Sinnesorgan und als globales federndes Spannungsnetzwerk (Tensegrity) haben sie nun zu einem Siegeszug der Faszienforschung auf dem sportmedizinischem und trainingswissen-schaftlichen Gebiet beigetragen. Grund dafür ist u.a., dass die meisten Sportverletzungen das kollagene Bindegewebs-Netzwerk betreffen und das Integrieren von faszialen Übungen die sportliche Leistung deutlich steigern kann. Dieses lebendige Seminar beleuchtet einige der Konsequenzen und Einsichten für ein gezieltes Faszien-Training.

Zur Definition:
Faszien sind das, was jeden Muskel, jedes Organ, aber auch jede Bandstruktur umgibt. Faszien vernetzen unseren ganzen Körper. Neueste wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass die Faszien für die Leistungsfähigkeit der Muskeln, für die Koordination und für die Propriozeption eine große Bedeutung haben. Sie sind das ausschlaggebende Organ, welches alles mit allem verbindet, das den Körper zusammenhält und strukturiert. Das alles hat großen Einfluss auf die Geschmeidigkeit und Genauigkeit einer Bewegung. Gleichzeitig schafft das Fasziennetz aber auch die Voraussetzung, Kraft und Schnelligkeit zu erzeugen und diese auf die einzelnen Körperteile zu übertragen.

Inhalte:
•Slings & Springs: myofasziale Ketten als elastische Federn und ihre kinetische Speicherfunktion
•globale Spannungsketten versus segmentale Bewegungen
•Gleit-/Scherbewegungen u. Propriozeption
•optimale Vorspannung (Wohlspannung) und Vernetzung
•Belastungsvariation u. gezielte Ruhepausen
•Wie stärke ich mein Bindegewebe? Wie halte ich es elastisch?

Einiges davon ist alt bekannt; erscheint jetzt aber unter einem neuen u. konkreten Licht. Anderes was in den letzten 2 Jahrzehnten im Massensport entwickelt wurde, wirkt im Zuge der Faszienforschung eher fraglich. Der Bereich „Gesundheitssport“ wird neu definiert. Die uns bekannte „Rückenschule“ revolutioniert. Der Leistungssport steht vor völlig neuen Voraussetzungen und kann neue Trainingsreize setzen, die mit Sicherheit eine Leistungssteigerung bewirken. Egal ob Sie privat oder beruflich an Sport, Rehabilitation, Pilates, Kampfsport, Yoga interessiert sind, oder sich einfach nur gerne bewegen, dieses Seminar wird Ihnen Anregungen und konkretes Handwerkszeug geben, um Ihr Bewegungsverständnis mit neuen Inspirationen zu befruchten.

Zielgruppe

Physiotherapeuten
Medizinische Fachberufe
Trainer / Ausbilder
Sportwissenschaftler
Sporttherapeuten

Uhrzeiten

Samstag, der 10.06.2017 von 09:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag, der 11.06.2017 von 09:00 bis 16:00 Uhr

Seminarnummer1703-47
Beginn10.06.2017
Ende11.06.2017
Unterrichtseinheiten16
Fortbildungspunkte16
Veranstaltungsort
Karl-Wiechert-Allee 66, 30625 Hannover
Seminargebühr
320,00 € *
Besonderheiten

• Für die Teilnahme können 7 Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender angerechnet werden.

• Bitte bringen Sie Sportbekleidung zu diesem Seminar mit.

  • Voraussetzung der Teilnehmer ist eine abgeschlossene körpertherapeutische Ausbildung oder abgeschlossene Personal Trainer Ausbildung, Studium (Medizin, Sportwissenschaften, Bewegungswissenschaften, …)

beendet