Erfahrungen sexualisierter Gewalt in der Lebensgeschichte alter Frauen (1905-85)

Beendet

Weitere Fortbildungen und Vorträge rund um das Thema Gewalt in der Lebensgeschichte alter Frauen und vieles mehr finden Sie hier.

Fortbildung zum Thema Gewalt gegen Frauen.

Sexualisierte Gewalt gegen Frauen ist seit den 80er Jahren bis heute zu einem öffentlichen Thema geworden. In der Altenarbeit ist es allerdings immer noch sehr tabuisiert. In ihrer Arbeit begegnen Pflegende, TherapeutInnen, BeraterInnen, Angehörige und Betreuende oft Verhaltensweisen, die auf traumatisierende Erfahrungen wie Vergewaltigung in der Ehe, sexualisierte Gewalt in der Kindheit,
frauenspezifische Kriegserlebnisse, usw. hindeuten. Diese Erlebnisse wurden von den alten Frauen bisher möglicherweise nie thematisiert und aufgearbeitet. Da ein traumatisches Erlebnis eine Ohnmachtssituation darstellt, können diese durch eine Pflegebedürftigkeit / (zeitweise) Hilfsbedürftigkeit (= ohnmächtige Situation) im Pflegealltag von den alten Frauen wieder erinnert werden.

Zielgruppe

Medizinische Fachberufe
Psychologen
alle aus dem Gesundheitswesen
Sozial- u. Erziehungsberufe
Therapeutische Berufe
Erzieher/in (Staatlich anerkannt)
Betreuungskräfte / Alltagsbegleiter

Literaturempfehlung

http://www.martinaboehmer.de/literaturliste/

Uhrzeiten

Donnerstag, 09.05.2019 von 9.00 – 17.00 Uhr.
Freitag, 10.05.2019 von 9.00 – 17.00 Uhr.

Seminarnummer1905-85
Beginn09.05.2019
Ende10.05.2019
Unterrichtseinheiten16
Fortbildungspunkte16
Veranstaltungsort
Karl-Wiechert-Allee 66, 30625 Hannover
Seminargebühr
325,00 €*
Besonderheiten

ACHTUNG FRÜHBUCHERRABATT BIS ZUM 15.12.2018! Sparen Sie 25,00 € bei einer Buchung bis zum 15.12.2018!

*Zzgl. 15,00 € Skriptgebühr.

beendet