Einführung in die Prozessorientierte Komaarbeit nach Arnold Mindell (1603-13)

Beendet

—————————————————————————-
Diese Veranstaltung ist leider nicht mehr buchbar.
Unser gesamtes Kursprogramm finden Sie in unserem Seminarkalender!
—————————————————————————-

Theoretische Grundlagen der Prozessarbeit:
Wie erreiche ich Dich? Menschen im Wachkoma.
Wie kann ich in Kontakt treten mit Menschen im Wachkoma und anderen zurückgezogenen Bewusstseinszuständen?

Nur weil Menschen verstummen, bedeutet das nicht, dass sie nicht mehr kommunizieren, noch dass sie ohne Bewusstsein sind oder dass wir uns nicht auf sie beziehen oder mit ihnen Kontakt aufnehmen könnten.
Wie jeder Mensch brauchen auch Menschen im Koma, Wachkoma, nach Hirnschlag, neurologischen Ausfällen, bei fortgeschrittener Demenz oder im Sterbeprozess Begleitung und Unterstützung. Sie gehen durch existentielle Erfahrungen hindurch, befinden sich in tiefen inneren Lebensprozessen und in diesen können wir sie erreichen!

Methoden und Herangehensweisen der Prozessorientierten Komaarbeit nach Arnold Mindell können Begegnungen ermöglichen.

Durch die Arbeit mit minimalen Signalen in veränderten Bewusstseinszuständen kann es uns gelingen, Kontakt zu diesen Menschen aufzunehmen, Kommunikation herzustellen und ihre Erfahrungen zu begleiten.

Zielgruppe

alle aus dem Gesundheitswesen

Literaturempfehlung

• Mindell, Arnold (1989). Schlüssel zum Erwachen: Sterbeerlebnisse und Beistand im Koma. Olten und Freiburg im Breisgau: Walter

• Mindell, Amy (2000). Koma – Ein Weg der Liebe. Ratgeber für Familie, Freunde und Helfer. Petersberg: Verlag Via Nova

• Ammann, Peter (2012). Reaching out to Comatose People – Contact and Communication. Norderstedt: Book-on-demand.

Uhrzeiten

Freitag, der 4.3.2016 von 18:30 Uhr bis ca. 20:45 Uhr

Seminarnummer1603-13
Beginn04.03.2016
Ende04.03.2016
Unterrichtseinheiten3
Fortbildungspunkte0
VeranstaltungsortBultstr. 5 A, 30159 Hannover
Seminargebühr25,00 € *
Besonderheiten

• Für die Teilnahme können 3 Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender angerechnet werden.

• Vertiefen Sie Ihre theoretischen Kenntnisse an den darauffolgenden Tagen in diesem praktischen Intensivseminar ‘Parallele Welten’

beendet