Das SZET-Konzept: Schlucken und Zungenruhelage Effizient Therapieren (1710-84)

Beendet

Dieser Kurs ist leider nicht mehr buchbar!

Weitere, spannende Weiterbildungen zum SZET-Konzept und vieles mehr finden Sie hier.

SZET ist die Methode zur Behandlung myofunktioneller Störungen, die nach mehreren Jahren der intensiven Arbeit mit kieferorthopädischen Patienten aus der Praxis heraus entstanden ist.
SZET ist eine ergebnisorientierte und deshalb deutlich effizientere Form der myofunktionellen Therapie.

Besuchen Sie hier den SZET Blog und verfolgen Sie Antworten auf spannende Fragen zu diesem Thema!

Zielgruppe

Logopäden / Sprachtherapeuten / Linguisten

Literaturempfehlung

www.szet-konzept.de

Myofunctional Therapy, Daniel Garliner, W.B.Saunders Company
Myofunktionelle Therapie in der Praxis, Daniel Garliner, Herausgeber Hermann Hahn, Dinauer Verlag
Myofunktionelle Therapie, Anita M. Kittel, Schulz-Kirchner-Verlag

Untersuchung ausgewählter Aspekte myofunktioneller Störungen im Vorschulalter, Marina Meilinger, Herbert Utz Verlag, München

Uhrzeiten

Freitag, der 13.10.2017 von 14.00-19.00
Samstag, der 14.10.2017 von 9.00-14.45

Seminarnummer1710-84
Beginn13.10.2017
Ende14.10.2017
Unterrichtseinheiten12
Fortbildungspunkte12
Veranstaltungsort
Karl-Wiechert-Allee 66, 30625 Hannover
Seminargebühr
260,00 € *
Besonderheiten

Teilnehmer können gerne Videos, Fotos ihrer Patienten (am besten auf einem Speicherstick) mitbringen

Für die Teilnahme können 10 Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender angerechnet werden.

beendet