Ausbildung zum Burnout Coach (1505-64)

Beendet

Dieser Kurs ist leider nicht mehr buchbar.

Weitere Termine für die Ausbildung zum Burnoutberater und Entspannungstherapeuten finden sie auch hier

Aus dem Inhalt
• Seminarleiterschein Stressbewältigung
• Seminarleiterschein Progressive Muskelrelaxation
• Stress und Stressreaktionen
• Coping – Die vier Modi der Stressbewältigung
• Identifikation individueller Stressoren
• Irrationale Überzeugungen, innere Antreiber (Ellis, Beck) als Risikofaktoren
• Erlernte Hilflosigkeit (Seligman)
• Verlauf eines Burnout-Prozesses
• Genese von Burnout Symptomatiken und Burnout Syndromen
• Psychosomatik
• Prävention, Intervention, Therapie
• Methoden zur Stärkung der persönlichen Ressourcen
• Stressmanagement
• Konfliktlösungen erarbeiten
• Regulierung des Selbstwertes
• Beziehungsarbeit
• Entspannungs- und Meditationstechniken
• Exkurs: Therapieansätze für Burnout; Körperorientierte Psychotherapie (aktive und passive Körperarbeit, Atemarbeit)
• Arbeit mit dem Unbewussten
• Analyse und Neukonfiguration des inneren Wertesystems
• kognitive Umstrukturierung (Glaubenssätze, Einstellungen)
• Burnout Tests als Indikator
• Exkurs: Differentialdiagnostik
• Anamnese, Aufbau und Gestaltung von Coaching-/Therapieeinzelsitzungen
• Typische Programme zur Burnout Bewältigung
• (Anlaufstellen für Betroffene, soziotherapeutische Unterstützung, Prävention und therapeutische Intervention im Klinikalltag )
• (Therapeutische Möglichkeiten und Interventionstechniken für Arbeitgeber)
• Rechtliches zum Therapeutenberuf / Abrechnungsmöglichkeiten mit den Krankenkassen

Aus dem Methodenteil
(Die Gründe für den Burnout sind höchst individuell und beruhen auf einer komplexen Verflechtung innerer und äußerer Ursachen. Die Antwort darauf liegt nicht in einer normierten Standardtherapie. Der Therapeut ist vielmehr als ganzer Mensch gefordert, der sich interaktiv auf die Geschichte und Situation des Klienten einlassen muss. Daher liegt auf der Hand, dass eine effektive und nachhaltige Therapie ganzheitlich sämtliche im speziellen Fall beteiligten Ebenen berücksichtigen muss. Entsprechend weit gefächert sind auch die Themen, die im Rahmen der Ausbildung abgedeckt werden. Im Mittelpunkt steht ganz allgemein die Auseinandersetzung mit Werten und Zielen sowie Fragen der persönlichen Selbstsorge zur Steigerung der Vitalität und Identität.)
Die Teilnehmer erlernen unterschiedliche Techniken zur Kommunikation mit sich selbst und dem Gegenüber. Durch Selbsterfahrungs- und Gruppenarbeit sowie einer Vielzahl an praktischen Übungen lernen sie, die Selbst- und Fremdwahrnehmung abzuwägen und miteinander in Einklang zu setzen. Die Ausbildung endet mit der Durchführung einer selbst entwickelten Seminar- bzw. Coaching-/ Therapieeinheit. Therapieeinzelsitzungen bzw. Coachingsitzungen werden im Rollenspiel geübt und supervidiert. Gemeinsam werden die gelernten Verfahren zur Anwendung gebracht.

Der erfolhreiche Abschluss wird Ihnen mit einem Zertifikat des Leibniz Kolleg bescheinigt. Die erworbene Qualifikation kann grundsätzlich bundesweit namentlich geführt und z. B. in selbstständiger Arbeit, eigener Praxis oder im Angestelltenverhältnis beruflich ausgeübt werden.

Zielgruppe

alle aus dem Gesundheitswesen

Uhrzeiten

Das Seminar findet täglich von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr statt. Es wird je Tag 2 Kaffeepausen á 20 Minuten sowie eine Mittagspause á 60 Minuten geben.

In den Seminarkosten ist kein Mittagessen enthalten. Obst, kleine Snacks und Getränke stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung. Um ein warmes Mittagessen zu genießen, werden wir Ihnen während des Seminars eine Liste von nahegelegenen Restaurants aushändigen, welche Sie in der Mittagspause besuchen können.

Seminarnummer1505-64
Beginn04.05.2015
Ende10.05.2015
Unterrichtseinheiten76
Fortbildungspunkte76
VeranstaltungsortHannover
Seminargebühr1.495,00 € *
Besonderheiten

• Für die Teilnahme können 20 Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender angerechnet werden.

• Psychologische Vorkenntnisse sind hilfreich für dieses Seminar. Außerdem sollten Einfühlungsvermögen, Freude am Umgang mit Menschen und die Fähigkeit bzw. Bereitsschaft zur Selbstreflexion vorhanden sein.

• Betroffene sollten ausschließlich nur an diesem Seminar teilnehmen, wenn sie den Burnout überwunden haben.

• Bitte bringen Sie bequeme Kleidung und dicke Socken mit zum Seminar.

• Der erfolgreiche Abschluss wird mit einem Zertifikat des Leibniz Kollegs bescheinigt.

beendet