Fortbildungen in der Neurorehabilitation

Erworbene Schädigungen des Nervensystems gehören in Deutschland zu den häufigsten Ursachen für neurologische Funktionsstörungen und ziehen nicht selten eine dauerhafte Behinderung mit sich.
In Kooperation mit den erfahrenen Dozenten Sabine & Hans Lamprecht, aus der Praxis für Physiotherapie und Neurorehabilitation HSH Lamprecht, bieten wir Fortbildungen im Bereich der Neurologie und Geriatrie an. Es werden moderne Behandlungsansätze zu Themen wie z.B. Demenz, Sturzprophylaxe oder Schädelhirntrauma vorgestellt und intensiv behandelt.

 

zurück

Demenz erkennen und behandeln

In diesem Kurs werden die unterschiedlichen Demenzformen mit ihren jeweiligen Eigenschaften und Herausforderungen vorgestellt. Hierbei wird besonders auf die Frühphase der Erkrankung eingegangen. Zudem lernen Sie den therapeutischen Umgang mit Patienten, mögliche Hilfsmittel und den Angehörigen-Kontakt kennen.

Termin

01.09.2021 Demenz erkennen und behandeln (2109-98)
 

Sturzprophylaxe in der Neurologie und Geriatrie

Dieser Kurs vermittelt mit Hilfe der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse in der Vorsorge und themenspezifischer Hilfsmittel, wie Sie einen großen Schaden bei einem Sturz erheblich verringern können. Dabei werden Krankenbilder, Folgen und Risiken sowie Übungen zur Sturzprävention behandelt.

Termin

24.06.2021 Sturzprophylaxe in der Neurologie und Geriatrie (2106-95)


Neurorehabilitation bei M. Parkinson

In diesem Kurs werden evidenzbasierte, erfolgreiche Therapieansätze bei M. Parkinson dargestellt. Die interdisziplinäre Vorgehensweise und der Stellenwert von Training und Sport werden genauso angesprochen, wie das Basiswissen rund um die Parkinsonerkrankung.

Termin

Neue Termine folgen in Kürze. 

 

Gruppentherapie in der Neurologie und Geriatrie

Für effiziente und erfolgreiche Therapie wird eine gezielte Gruppentherapie in der Neurologie und Geriatrie immer wichtiger.

Entscheidende Faktoren für eine erfolgreiche Rehabilitation sind repetitives alltagsnahes Üben.
Wichtig ist, dass Gruppentherapie krankheitspezifisch und auf die Probleme des Patienten zugeschnitten erfolgt. Mit einem guten Gruppenkonzept und einer auf moderne Erkenntnisse des motorischen Lernens basierenden Gruppendurchführung werden Gruppentherapien in der Neurologie effektiv.

Termin

02.09.2021 Gruppentherapie in der Neurologie und Geriatrie (2109-99)


Motorische Therapie nach Schädelhirntrauma

Bei dieser Fortbildung steht sowohl die Verbesserung der Mobilität, als auch alltagsnahes, aufgabenorientiertes Training der oberen Extremität im Vordergrund. Hierbei sind motorisches Lernen und aufgabenorientiertes und repetitives Training ein zentrales Thema. Auf neuropsychologische Symptome wird auch eingegangen.

Termin

14.07.2021 Motorische Therapie nach Schädelhirntrauma (2107-96)


Neuromuskuläre Erkrankungen

Bei diesem Kurs steht die Optimierung von Bewegungsabläufen, Erarbeitung von Kompensationsstrategien sowie die Aktivierung physiologischer Reserven im Vordergrund der Symptom orientierten Therapie. Sie erlernen ein gezieltes therapeutisches Vorgehen bei neuromuskulären Erkrankungen sowie den gezielten Einsatz von Hilsfmitteln beim Erkennen und Differenzieren dieser. 

Termin

27.07.2021 Neuromuskuläre Erkrankungen (2103-195)


Therapie bei ALS - Amyotrophe Lateralsklerose

Dieser Kurs vermittelt aktuelles und fundiertes Wissen über die Erkrankung ALS. Ein Fokus liegt dabei auf dem Erkennen der krankheitspezifischen Einschränkungen sowie auf modernen Behandlungsansätzen entsprechend der Krankheitsphasen.

Termin

03.11.2021 Therapie bei ALS - Amyotrophe Lateralsklerose (2111-100)

 

Neurorehabilitation bei Multipler Sklerose

Dieser Kurs eröffnet neue Perspektiven in der Behandlung von MS Patienten. Er vermittelt neue evidenzbasierte Erkenntnisse der Neurorehabilitation und deren praxisnahe Umsetzung in den Therapiealltag. Interdisziplinäre Schnittstellen werden angesprochen.

Termin

22.06.2021 Neurorehabilitation bei Multipler Sklerose (2106-94)

 

zurück