zurück

Manufit Methode nach Dr. med. Anton Hack

Osteopathie Ausbildung

Therapie von Manufit - Systemische Osteopathie

Starten sie jetzt mit der zertifizierten Ausbildung in der osteopathischen Technik vom Begründer der Manu-Fit Methode Dr. Anton Hack unter Leitung der zertifizierten Ausbilderin Sonja Trögner

Termine für Modul 1

05.11.2021 Manufit Methode nach Dr.med. Anton Hack Modul 1 (2111-14)

21.01.2022 Manufit Methode nach Dr.med. Anton Hack Modul 1 (2201-44)

08.04.2022 Manufit Methode nach Dr.med. Anton Hack Modul 1 (2204-47)

08.07.2022 Manufit Methode nach Dr.med. Anton Hack Modul 1 (2207-49)

Termine für Modul 2

04.03.2022 Manufit Methode nach Dr.med. Anton Hack Modul 2 (2202-45)

17.06.2022 Manufit Methode nach Dr.med. Anton Hack Modul 2 (2206-48)

02.09.2022 Manufit Methode nach Dr.med. Anton Hack Modul 2 (2209-51)

Termine für Modul 3

05.08.2022 Manufit Methode nach Dr. med. Anton Hack Modul 3 (2208-50)

04.11.2022 Manufit Methode nach Dr. med. Anton Hack Modul 3 (2211-53)

Termine für Modul 4

09.12.2022 Manufit Methode nach Dr.med. Anton Hack Modul 4 (2212-54)

Termine Refresher

18.03.2022 Manufit Methode nach Dr.med. Anton Hack Refresher Kurs (2203-46)

22.09.2022 Manufit Methode nach Dr.med. Anton Hack Refresher Kurs (2209-52)

Was ist Manufit?

Es handelt sich hierbei um ein systemisches Osteopathie-Verfahren, welches von Dr. med. Anton Hack entwickelt wurde, um Beschwerden des Bewegungsapparates sowie der inneren Organe und des Schädels zu behandeln und wieder ins Gleichgewicht zu bringen.  “Manu” bedeutet, dass es sich um eine manualmedizinische Technik handelt und “fit” steht für funktionelle indirekte Technik.

Manu-Fit als systemisches Osteopathie Verfahren bietet sich mit seinem strukturierten und kompakten Konzept in der Behandlungspraxis an.
Sie können mit Manufit ihr Praxisangebot auf eine besondere Form der Therapie erweitern.

Was ist das Behandlungsprinzip von Manufit

Einen Beckenschiefstand weisen heutzutage viele Menschen auf. Dabei handelt es sich oft um eine Einschränkung der Federung des Beckens, wodurch die Hüftgelenkspfannen nicht mehr seitengleich stehen und dadurch die Beine unterschiedlich lang werden.

Kaum eine Veränderung des Bewegungsapparates hat aber so schwerwiegende Folgen. Der Körper hat ein existentielles Problem und gleicht den Beckenschiefstand nun aus. Dieses wird zur übergeordneten Aufgabe und zum vorrangigen Ziel.

Die Wirbelsäule balanciert den Schiefstand so elegant aus, dass von Außen meistens nichts zu erkennen ist.  So elegant, wie der Körper das Problem löst, so mühevoll ist es. Früher oder später führt die Fehlfunktion zur Überlastung und damit zu Schmerzen und zum Verschleiß.

Stellt man nun das Becken wieder gerade und löst die Ausgleichsmaßnahmen wieder auf, wird dem Körper eine große Last abgenommen. Diese führt zur Linderung oder zur Beseitigung von vielen Beschwerden. 

Was erzielt die Behandlung mit der Manufit-Methode?

Ziel ist es primär Beckenschiefstellungen zu beseitigen, da diese aus funktionellen Störungen hervorgehen oder zu selbst zu Reizzuständen führen können. Zudem werden Verspannungen gelöst, Bewegungseinschränkungen der Gelenke beseitigt und schließlich das gesamte System harmonisiert. 

Was wird in der Ausbildung vermittelt? 

Die praxisorientierte Ausbildung gliedert sich in vier Module, die sich jeweils auf verschiedene Körperstrukturen beziehen. 

Modul 1: Diagnostik und Therapie des Beckens, der gesamten Wirbelsäule, des Schultergürtels und Brustkorb

Modul 2: Diagnostik und Therapie der Extremitäten

Modul 3: Viszerale Therapie

Modul 4: Craniosacrale Therapie

Zudem gibt es ein Refresher-Seminar für Absolventen aller vier Module. Hier werden sowohl die Diagnostik als auch die Behandlungstechniken wiederholt und vertieft. 

Die Dozentin Sonja Trögner wird Sie durch die Ausbildung mit viel Erfahrung und Herz begleiten. 

Es wird hauptsächlich in der funktionellen indirekten Technik behandelt, nur am Schädel wird eine direkte Technik angewandt.
Der Unterricht enthält neben der Theorie überwiegend einen großen Anteil Praktischer Übungen.
Das Erlernte wird sofort in die Praxis umgesetzt.

Ein ausführliches Skript mit Wort und Bild wird den Teilnehmern zur Verfügung gestellt.
Die Möglichkeit Arbeitskreise zu bilden oder an bereits bestehenden Arbeitskreisen teilzunehmen wird unterstützt.

Wer kann die Manufit Methode erlernen?

Für den Kurs sind anatomische und therapeutische Kenntnisse notwendig. Teilnehmer sollten daher eine therapeutische oder medizinische Ausbildung besitzen.
Zugelassen sind z.B. Arzt/Ärztin, Heilpraktiker/in, Sektorale/r Heilpraktiker/in Physiotherapie, vglb. medizinisch / therapeutische Ausbildung
Studenten oder Schüler die sich in einer Ausbildung zu o.a. therapeutischen und medizinischen Berufen befinden, können ebenfalls an dem Kurs teilnehmen.

Darf ich die Manufit-Methode anwenden?

Manu-Fit als systemisches Osteopathie Verfahren bietet sich mit seinem strukturierten und kompakten Konzept in der Behandlungspraxis bei Heilpraktikern, Ärzten, Physiotherapeuten mit gesetzlicher Erlaubnis, sowie medizinischem Personal an, die die Voraussetzungen erfüllen, um osteopathisch tätig sein zu dürfen.
Wir geben Ihnen gerne genaue Informationen, welche Anforderungen erfüllt sein müssen, um osteopathisch behandeln zu dürfen.

Gibt es Fördermöglichkeiten?

Neben der staatlichen Förderung z.B. durch Prämiengutschein oder Bildungsgutschein ist die Fachausbildung auch als Bildungsurlaub anerkannt. Informationen dazu haben wir hier zusammengestellt.

 

 

 

zurück